Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unternehmerschulung

Für die Unternehmerschulung im Rahmen der Alternativ Betreuung fallen Seminargebühren in der Höhe von 150 € (inkl. gesetzlicher MwSt.) an. 

Im Preis sind ausführliche Arbeitsmittel und zahlreiche Checklisten enthalten. Über den Zeitraum des Seminars stellen wir Ihnen eine Verpflegung in Form von Getränken und Snacks zur Verfügung. 

Die Unternehmerschulung ist fünf Jahre gültig. Während dieser Zeitspanne können Sie sich jederzeit, unentgeltlich mit Fragen an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter. Nach fünf Jahren muss eine Fortbildungsschulung besucht  bzw. die Unternehmerschulung wiederholt werden. 

Möchten Sie an einer Unternehmerschulung an unserem Institut teilnehmen, dann melden Sie sich bitte hier an. 
Termine und Orte an denen wir Unternehmerschulungen anbieten finden Sie hier

Nach der Anmeldung ist es erforderlich, dass zwischen Ihrem Betrieb und dem Institut, ein förmlicher Vertrag abgeschlossen wird. Dies ist eine Regelung nach den Richtlinien der BGW. Diesen Vertrag bekommen Sie von uns selbstverständlich vor der Schulung ausgehändigt. 

weitere Informationen zur Anmeldung:
Bei weniger als 5 Teilnehmern behält sich das Institut vor die Schulung abzusagen und einen Ersatztermin anzubieten. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 20 Teilnehmern pro Schulung.

Eine Stornierung der Anmeldung zur Unternehmerschulung, bis zu 4 Wochen vor dem Schulungstermin, ist kostenlos möglich. Anschließend wird eine Stornierungsgebühr von 50,- € erhoben. Bei einer Stornierung der Anmeldung von weniger als 10 Tagen vor dem Schulungstermin oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die Seminargebühr komplett fällig.
Alternativ zu einer Stornierung kann eine Ersatzperson an der Schulung teilnehmen. Hierfür müssen Sie die Ersatzperson bei uns namentlich benennen und uns eine ausgefüllte schriftliche Pflichtenübertragung zukommen lassen. 

weitere Informationen zum Leistungsumfang: 
In der DGUV V2 werden sogenannte "besondere Anlässe" definiert. So kann eine arbeitsmedizinische Betreuung z.B. eines Mitarbeiters im Einzelfall je nach Gefährdung erforderlich werden. Diese Leistungen werden durch die Teilnahme an der Unternehmerschulung nicht abgedeckt. Im Rahmen der Unternehmerschulung werden Ihnen jedoch geeignete Betriebsärzte genannt, die eine arbeitsmedizinische Vorsorge, soweit erforderlich übernehmen können. Die Abrechnung der betriebsärztlichen Leistungen erfolgt durch den jeweiligen Betriebsarzt und erst nach vorhergehender Beauftragung durch Ihr Unternehmen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü